Coq au Vin & unser TALBLICK

Eine fabelhafte Kombination.

Der trockene Pinot Noir TALBLICK eignet sich sehr gut zu Schmorgerichten oder selbstgemachten Coq au Vin.

REZEPT: COQ AU VIN

Zutaten:

1,2 kg Hähnchenschlegel 

2TL . Dose/n Tomatenmark 

2 TL Senf (Dijon) 

2 EL Honig

200 ml Geflügelfond oder Hühnerbrühe

4  Knoblauchzehe(n), geschält, halbiert 

1 Dose/n Tomate(n), geschälte 

1 Prise(n) Nelke(n) 

1 TL, gestr. Paprikapulver

1 Prise Chilipulver 

Muskat, frisch geriebene

3 Zweig/e Rosmarin, fein gehackt 

3 Zweige Thymian

2 Lorbeerblätter 

Salz und Pfeffer 

300 g Kürbis

Olivenöl 

500 ml Rotwein

4  Schalotte(n), halbiert

4 cl Cognac

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Keulen am Gelenk nochmals in 2 Stücke teilen, kräftig salzen und pfeffern und in einer ofenfesten Pfanne oder einem Bräter rundherum kräftig anbraten. 

In einer beschichteten Pfanne geht das ohne extra Fett, da aus den Hühnerteilen genug ausbrät. Ansonsten etwas Butterschmalz oder Öl verwenden. Die Hühnerteile aus der Pfanne oder dem Bräter nehmen.

Die Zwiebeln oder Schalotten ggf. halbieren und mit dem Knoblauch zugeben, anbraten, dass Tomatenmark einrühren und ebenfalls kurz mitbraten. Mit dem Weißwein und Fond oder Brühe ablöschen und die Kräuterzweige dazugeben. Die Hühnerteile mit der Haut nach unten hineinlegen.

Ohne Deckel auf der untersten Schiene oder direkt auf dem Boden des Ofens ca. 40 min schmoren, nach 20 min. die Hühnerteile umdrehen, sodass jetzt die Haut oben ist.

Inzwischen den Kürbis putzen und in dünne Spalten schneiden und nach den 40 min. auf dem Huhn verteilen, dabei mit einem Löffel etwas Schmorflüssigkeit darüber verteilen und wieder zurück in den Ofen stellen. Weitere 20 – 30 min. schmoren. 

In dieser Zeit die Steinpilze in Scheiben schneiden, in der Butter goldbraun braten, salzen, pfeffern und mit der Petersilie mischen. Vor dem Servieren über den Kürbisspalten verteilen.

Zurück zum NÄGELSblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.